Copyright geschützt!
Privatkegelvereinigung 
Kulmbach
und Umgebung
Limmersdorf
Landkreis Kulmbach
Burgkunstadt
Kulmbach
Mainleus
Stadtsteinach
Untersteinach
Copyright geschützt !

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

Kegler
Rundschau

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Spitzenreiter erneut gerupft

Kurz vor der Faschingspause haben es einige nochmal so richtig krachen lassen. Die bittere Erfahrung, dass ein starker Achthunderter nicht unbedingt zum Sieg reicht, mussten die Schnitzgögger machen: Der Spitzenreiter unterlag auf eigener Bahn mit 836:861 gegen die SG Gut Holz/Olympia, wobei Horst Hübner mit seinen 258 Holz nur knapp unter dem absoluten Pkv-Rekord lag und damit entscheidenden Anteil am Super-Ergebnis und am Sieg der Gäste hatte. Ebenfalls stark aufgetrumpft hat der KC Herlas, der den KC Mainleus mit 857:734 deklassierte. Und auch hierbei stach ein Einzelkegler mit einer Top-Leistung heraus: Norbert Strobel schaffte fehlerfreie 249 Holz. Ein Achthunderter gelang auch dem Zweitplatzierten LK Limmersdorf (802:722 gegen Bandlschieber II), der nun nach
Minuspunkten gleichauf mit dem Tabellenführer liegt.

 

Horst Huebner

258 Holz

Horst Hübner

SG Gut Holz / Olympia 72

 

N.Strobel

249 Holz

Norbert Strobel

KC Herlas

 

Gruppe 1


Schnitzgögger Stadtsteinach – SG Gut Holz/Olympia 72 836:861. -

Andreas Mathes 215/H. Hübner 258, A. Drabe 205/S. Meischner 199, K. Langer 229/Th. Hegen 195, S. Gantke 187/M. Preißiger 209.


Bandlschieber Burgkunstadt I – Schwarzer Panther Untersteinach 785:763. -

M. Reuter 179/P. Laaber 183, J. Zens 186/E. Laber 173, M. Bormann 189/Th. Kremer 199, S. Schneider 231 fehlerfrei/A. Laaber 208.


LK Limmersdorf – Bandlschieber II 802:722. -

Kerstin Rätke 201/M. Tucher 172, A. Wulff 197/D. Gasper 176, M. Berner 175/W. Kleine 185, J. Bergmann 229/H. Bormann 189.


KC Herlas – KC Mainleus 857:734. -

A. Lecompagnon 197/K. Hempfling 187, M. Gröbner 187/T. Heller 217, J. Sokol 224/M. Knorr 152, N. Strobel 249 fehlerfrei/H. Hempfling 178.


Gruppe 2


KC Edelherb – KC Herlas II 745:718. -

M. Dresel 194/D. Sokol 177, V. Langer 163/A. Strobel 184, A. Vetter 214/G. Weber 167, Karsten Dresel 174/K. Simbürger 190.


Schnitzgögger Stadtsteinach II – Schwarzer Panther Untersteinach II 695:708. -

S. Kraus 174/A. Wiesend 188, M. Ott 188/I. Pöhlmann 160, H. Hebentanz 159/J. Riese 174, Anneliese Mathes 174/K. Kunzelmann 186.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Spitzenteams lassen nichts anbrennen

Erwartungsgemäß war das abgeschlagene Schlusslicht Melkendorf nicht in der Lage,
ausgerechnet gegen den Tabellenführer Schnitzgögger die ersten Punkte einzufahren: Mit einem klaren 804:731-Auswärtssieg wahrten die Stadtsteinacher ihren Drei-Punkte-Vorsprung an der Tabellenspitze vor den Schwarzen Panthern, die dem KC Herlas recht knapp mit 810:799 das Nachsehen gaben. Das höchste Ergebnis gelang indes dem Drittplatzierten LK Limmersdorf, der beim Vorletzten Mainleus mit einem haushohen 816:680-Triumph die Punkte entführte. Der dritte Auswärtssieg dieser Spielwoche geht auf dasKonto der Spielgemeinschaft Gut Holz/Olympia, die bei Bandlschieber II mit 788:759 die Oberhand behielt. Das zweite Remis dieser Saison gab es in Gruppe 2, wo sich Schnitzgögger II und Limmersdorf II 698:698 trennten.


Gruppe 1


KF Melkendorf – Schnitzgögger Stadtsteinach 731:804. -

H. Jonak 187/Andreas Mathes 188, B. Hoffmann 163/A. Drabe 209, E. Wunder 197/K. Langer 187, Th. Bürger 184/S. Gantke 220.


KC Mainleus – LK Limmersdorf 680:816. -

T. Heller 189/A. Wulff 213, M. Knorr 162/Kerstin Rätke 199, K. Hempfling 142/J. Bergmann 205, H. Hempfling 187/Kerstin Rätke 199.


Schwarzer Panther Untersteinach – KC Herlas 810:799. -

E. Laaber 194/A. Lecompagnon 218, P. Laaber 203/M. Gröbner 191, Th. Kremer 197/J. Sokol 190, A. Laaber 216/N. Strobel 200.


Bandlschieber Burgkunstadt II – SG Gut Holz/Olympia72 759:788. -

M. Reuter 186/H. Hübner 233, D. Gasper 187/S. Meischner 190, M. Tucher 184/R. Kaske 144, H. Bormann 202/M. Preißinger 221.


Gruppe 2


Schwarzer Panther Untersteinach II – KC Edelherb 707:728. -

A. Wiesend 172/K. Zürner 173, I. Pöhlmann 149/M. Hattinger 150, J. Riese 204/Karsten Dresel 203, Karin Kunzelmann 182/A. Vetter 202.


Schnitzgögger Stadtsteinach II – LK Limmersdorf II 698:698. -

S. Kraus 178/M. Kolb 175, H. Hebentanz 183/J. Theunert 186, U. Hahn 158/J. Kraus 154, Anneliese Mathes 179/M. Berner 183.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Spitzenreiter muss Federn lassen

Ausgerechnet ein vermeintlich schwächerer Gegner hat es geschafft, die Schnitzgögger zum zweiten Mal in dieser Saison zu bezwingen: Auf eigener Bahn kassierten die Stadtsteinacher gegen Bandlschieber II eine überraschende 762:791-Niederlage. Ihre Spitzenposition blieb indes ungefährdet, da zugleich im Verfolgerkampf die Limmersdorfer Lindenkegler gegen Schwarzer Panther mit 791:795 ebenfalls eine Heimpleite erlebten und dadurch ihren zweiten Rang an ihre Gäste abtreten mussten. Das höchste Resultat schaffte diesmal die SG Gut Holz/Olympia mit 834:740 gegen KC Mainleus. Der zweite
Achthunderter dieser Spielwoche geht auf das Konto der ersten Bandlschieber-Vertretung, die KF Melkendorf mit 808:694 deklassierte.


Gruppe 1


SG Gut Holz/Olympia 72 – KC Mainleus 834:740. -

H. Hübner 232/T. Heller 183, S. Meischner 235/M. Knorr 171, R. Kaske 202/K. Hempfling 191, G. Reuschel 165/H. Hempfling 195.


Bandlschieber Burgkunstadt I – KF Melkendorf 808:694. -

M. Reuter 224 fehlerfrei/H. Jonak 164, J. Zens 194/M. Hoffmann 187, M. Bormann 196/E. Wunder 163, S. Schneider 194/Th. Bürger 180.


Schnitzgögger Stadtsteinach – Bandlschieber Burgkunstadt II 762:791. -

M. Ott 186/M. Tucher 192, A. Drabe 209/D. Gasper 216, Andreas Mathes 181/W. Kleine 181, K. Langer 186/H. Bormann 202.


LK Limmersdorf – Schwarzer Panther Untersteinach 791:795. -

S. Werner 207/P. Laaber 189, Kerstin Rätke 188/E. Laaber 178, A. Wulff 194/Th. Kremer 208, J. Bergmann 202/A. Laaber 220.


Gruppe 2


Schnitzgögger Stadtsteinach II – KC Edelherb 719:714. –

S. Kraus 181/K. Zürner 186, H. Hebentanz 151/J. Dresel 163, U. Hahn 210/A. Vetter 185, Anneliese Mathes 177/K. Dresel 180.


KC Herlas II – LK Limmersdorf II – 750:704. -

K. Simbürger 181/J. Theunert 167, A. Lecompagnon 195/G. Rätke 156, D. Sokol 204/J. Kraus 184, G. Weber 170/M. Berner 197.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Schnitzgögger bauen Vorsprung aus

Mit einem überraschend klaren 811:740-Auswärtssieg bei Bandlschieber I haben die
Schnitzgögger den bisherigen Tabellendritten ein Stück weit abgehängt und zugleich ihren Vorsprung an der Spitze auf vier Zähler ausgebaut, nachdem der unmittelbare Verfolger Limmersdorf diesmal spielfrei war. Auf Rang 3 vorgerückt sind derweil die Schwarzen Panther, die mit ihrem 841:797-Erfolg gegen Gut Holz/Olympia das höchste Ergebnis dieser Spielwoche ablieferten.Ein starker Achthunderter gelang auch dem KC Herlas, der Schlusslicht Melkendorf mit 835:738 abfertigte. Seinen zweiten Saisonsieg (789:780)
schaffte der KC Mainleus im Kellerduell gegen Bandlschieber II.


Gruppe 1


Bandlschieber Burgkunstadt I – Schnitzgögger Stadtsteinach 740:811. -

M. Reuter 192/Andreas Mathes 168, J. Zens 172/A. Drabe 213, M. Bormann 205/K. Langer 198, S. Schneider 171/S. Gantke 232.


Schwarzer Panther Untersteinach – SG Gut Holz/Olympia 72 841:797. -

E. Laaber 200/H. Hübner 238, P. Laaber 223/S. Meischner 186, Th. Kremer 200/R. Kaske 184. A. Laaber 218/G. Reuschel 189.


KC Herlas – KF Melkendorf 835:738. -

J. Sokol 222/H. Jonak 203. M. Gröbner 213/B. Hoffmann 173, A. Lecompagnon 201/E. Wunder 185, N. Strobel 199/A. Schmidt 177.


KC Mainleus – Bandlschieber II 789:780. -

T. Heller 203/M. Tucher 178, M. Knorr 182/D. Gasper 209, K. Hempfling 204/W. Kleine 181, H. Hempfling 200/H. Bormann 212.


Gruppe 2


KC Edelherb – LK Limmersdorf II 755:731. -

V. Langer 192/M. Berner 209, J. Dresel 174/J. Theunert 178, A. Vetter 193/G. Rätke 149, K. Dresel 196/J. Kraus 195.


Schwarzer Panther Untersteinach II – KC Herlas II 709:734. -

A. Wiesend 181/D. Sokol 188, I. Pöhlmann 175/G. Weber 155, J. Riese 185/K. Simbürger 185, Karin Kunzelmann 168/G. Weber 206.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Klare Verhältnisse auf den vorderen Rängen

 Eine recht mäßige Leistung genügte den Schnitzgöggern, um beim KC Mainleus einen
klaren Auswärtssieg (748:690) zu landen und damit die alleinige Spitzenposition zu verteidigen. Alleiniger Tabellenzweiter sind jetzt die Limmersdorfer Lindenkegler, die mit ihrem haushohen 848:707- Sieg gegen Schlusslicht Melkendorf das höchste Ergebnis der ersten Spielwoche im neuen Jahr für sich verbuchen konnten. Weitere zwei Zähler dahinter auf Rang 3 liegt Bandlschieber I trotz einer 780:814- Niederlage beim KC Herlas. Die Chance zum Tabellendritten aufzuschließen verpasst haben die Schwarzen Panther, die sich beim Drittletzten Bandlschieber II mit einer Punkteteilung (746:746) begnügen mussten.


Gruppe 1


KC Mainleus – Schnitzgögger Stadtsteinach 690:748. -

M. Knorr 133/Andreas Mathes 183, T. Heller 169/A. Drabe 161, K. Hempfling 179/K. Langer 204, H. Hempfling 209/S. Gantke 200.


KC Herlas – Bandlschieber Burgkunstadt I 814:780. -

H. Hüttner 193/M. Reuter 216 fehlerfrei, M. Gröbner 191/J. Zens 195, N. Strobel 238/M. Bormann 168, A. Lecompagnon 192/S. Schneider 201.


Bandlschieber II – Schwarzer Panther Untersteinach 746:746. -

D. Gasper 174/E. Laaber 175, W. Kleine 204/P. Laaber 193, M. Tucher 187/Th. Kremer 197, H. Bormann 181/E. Laaber 181.


LK Limmersdorf – KF Melkendorf 848:707. -

Kerstin Rätke 223/H. Jonak 172, S. Werner 211/M. Hoffmann 163, A. Wulff 191/E. Wunder 191, J. Bergmann 223/A. Schmidt 181.


Gruppe 2


KC Herlas II – Schnitzgögger Stadtsteinach II 728:778. -

D. Sokol 172/S. Kraus 218, A. Strobel 182/H. Hebentanz 188, G. Weber 174/U. Hahn 187, K. Simbürger 200/Anneliese Mathes 185.


LK Limmersdorf II – Schwarzer Panther Untersteinach II 722:737. -

J. Theunert 168/A. Wiesend 189, G. Rätke 183/I. Pöhlmann 161, J. Kraus 190/J. Riese 211, M. Berner 181/Karin Kunzelmann 176.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Schnitzgögger wieder allein an der Spitze

Zum Auftakt der Rückrunde haben die Schnitzgögger mit einem 814:780-Sieg gegen Herlas die alleinige Tabellenführung zurückerobert. Die zuletzt punktgleichen Limmersdorfer, die den Stadtsteinachern die „Herbstmeisterschaft“ noch vor der Nase weggeschnappt hatten, kassierten nämlich bei Bandlschieber I mit 787:834 ihre zweite Saison-Niederlage und müssen sich somit momentan hinter ihrem Gastgeber auf dem dritten Rang einordnen. Das höchste Resultat schaffte die SG Gut Holz/Olympia mit einem 860:712-Auswärtserfolg bei Schlusslicht Melkendorf. Einen Achthunderter schoben auch die Schwarzen Panther, die nach ihrem 810:779-Sieg gegen Mainleus Platz 4 einnehmen.
 

Gruppe 1


Schnitzgögger Stadtsteinach – KC Herlas 814:780. -

Andreas Mathes 195/N. Strobel 212, A. Drabe 188/H. Hüttner 175, K. Langer 195/M. Gröbner 207, S. Gantke 236 fehlerfrei/A. Lecompagnon 186.


Bandlschieber Burgkunstadt I – LK Limmersdorf 834:787. -

M. Reuter 198/Kerstin Rätke 187, J. Zens 215/A. Wulff 181, M. Bormann 211/S. Werner 209, S. Schneider 210 fehlerfrei/J. Bergmann 210.


KF Melkendorf – SG Gut Holz/Olympia 72 712:860. -

H. Jonak 203/H. Hübner 214 fehlerfrei, B. Hoffmann 143/S. Hübner 224, E. Wunder 204 fehlerfrei/R. Kaske 220, A. Schmidt 162/G. Reuschel 202.


Schwarzer Panther Untersteinach – KC Mainleus 810:779. -

E. Laaber 195/M. Knorr 184, P. Laaber 224/T. Heller 192, Th. Kremer 209/K. Hempfling 187, A. Laaber 182/H. Hempfling 216.


Bandlschieber Burgkunstadt II – LK Limmersdorf 715:813 (Nachholspiel). -

M. Tucher 197/Kerstin Rätke 185, D. Gasper 172/A. Wulff 216, M. Zens 144/S. Werner 190, H. Bormann 202/J. Bergmann 222.


Gruppe 2


KC Edelherb – KC Herlas II 759:701. -

M. Hattinger 174/D. Sokol 165, J. Dresel 178/G. Weber 179, A. Vetter 193/K. Simbürger 189, Karsten Dresel 214/D. Sokol 168.


Schnitzgögger Stadtsteinach II – Schwarzer Panther Untersteinach II 738:702. -

S. Kraus 208/A. Wiesend 198, H. Hebentanz 177/J. Riese 171, U. Hahn 181/I. Pöhlmann 152, Anneliese Mathes 172/Karin Kunzelmann 181.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Limmersdorf ist Herbstmeister

Mit fast 100 Holz (813:715) haben die Limmersdorfer ihr Nachholspiel bei Bandlschieber II gewonnen und damit zum endgültigen Abschluss der Vorrunde noch gleichgezogen mit dem bisherigen Spitzenreiter Schnitzgögger. Dadurch gebührt den Lindenkeglern der Titel Herbstmeister, da sie den Stadtsteinachern die bisher einzige Niederlage beigebracht haben und somit im direkten Vergleich die Nase vorn haben.


Gruppe 1


Bandlschieber Burgkunstadt II – LK Limmersdorf 715:813 (Nachholspiel). -

M. Tucher 197/Kerstin Rätke 185, D. Gasper 172/A. Wulff 216, M. Zens 144/S. Werner 190, H. Bormann 202/J. Bergmann 222.

Die korrigierte Abschlusstabelle der Vorrunde schaut nun so aus:
 

korrigierte Tabelle

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Schnitzgögger und Limmersdorf Kopf an Kopf

Nach einem klaren 824:765-Sieg im Lokalderby gegen Schwarzer Panther stehen die
Schnitzgögger zum offiziellen Ende der Hinrunde momentan noch an der Spitze. Ob sie sich allerdings über die Herbstmeisterschaft freuen dürfe, ist fraglich. Denn die Limmersdorfer Lindenkegler haben sowohl das reguläre Auswärtsspiel beim KC Herlas (849:796) als auch die Nachholbegegnung gegen Gut Holz/Olympia (802:685) gewonnen und liegen nun nach Minuspunkten gleichauf mit dem Tabellenführer. Triumphieren sie auch in der noch ausstehenden Nachholpartie bei Bandlschieber II (8. Dezember), gebührt ihnen der Herbstmeistertitel, da sie den Stadtsteinachern die einzige Niederlage beigebracht haben
und somit bei Punktgleichheit im direkten Vergleich die Nase vorn haben. Den dritten Rang sicherte sich Bandlschieber I mit einem 825:733-Erfolg gegen Gut Holz/Olympia.


Gruppe 1


Schnitzgögger Stadtsteinach – Schwarzer Panther Untersteinach 824:765. -

Andreas Mathes 212, E. Laaber 190, A. Drabe 193/P. Laaber 191, K. Langer 203/Th. Kremer 187, S. Gantke 216/A. Laaber 197.


KC Herlas – LK Limmersdorf 796:849. -

A. Lecompagnon 205/S. Werner 221, M. Gröbner 179/Kerstin Rätke 207, H. Hüttner 194/A. Wulff 203, N. Strobel 218/J. Bergmann 218.


Bandlschieber Burgkunstadt I – SG Gut Holz/Olympia 72 825:733. -

M. Reuter 212/H. Hübner 197, J. Zens 204/Th. Hegen 147, M. Bormann 199/S. Hübner 179, S. Schneider 210/M. Preißinger 210.


KF Melkendorf – Bandlschieber II 731:789. -

Th. Bürger 178/M. Zens 203, H. Jonak 180 M. Tucher 198, E. Wunder 196/D. Gasper 200, A. Schmidt 177/M. Tucher 188.


LK Limmersdorf – SG Gut Holz/Olympia 72 802:685 (Nachholspiel). -

S. Werner 213/H. Hübner 176, A. Wulff 203/R. Kaske 157, Kerstin Rätke 179/S. Meischner 186, J. Bergmann 207/G. Reuschel 166.


Gruppe 2


Schwarzer Panther Untersteinach II – KC Edelherb 672:776. -

A. Wiesend 162/K. Zürner 189, I. Pöhlmann 153/J. Dresel 169, J. Riese 171/Karsten Dresel 192, Karin Kunzelmann 186/A. Vetter 226.


LK Limmersdorf II – Schnitzgögger Stadtsteinach II 764:702. -

J. Theunert 169/S. Kraus 169, J. Kraus 191/H. Hebentanz 179, M. Kolb 190/U. Hahn 161, M. Berner 214/Anneliese Mathes 193.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Den Spitzenreiter hat's erwischt

Am vorletzten Spieltag der Hinrunde hat Tabellenführer Schnitzgögger seine erste Niederlage kassiert: Mit 806:843 kamen sie Stadtsteinacher bei LK Limmersdorf unter die Räder, haben aber weiterhin die Spitzenposition inne. Das höchste Resultat schaffte diesmal die erste Bandlschieber- Garnitur, die der eigenen Zweiten eine riesige 849:690-Packung verpasste. Einen Ein-Holz-Sieg (810:809) gab es im Mittelfeld-Duell für die SG Gut Holz/Olympia gegen den KC Herlas. Seine ersten Punkte holte der KC Mainleus im Kellerduell mit einem 759:748-Erfolg gegen KF Melkendorf.


Gruppe 1


LK Limmersdorf – Schnitzgögger Stadtsteinach 843:806. -

Kerstin Rätke 208/Andreas Mathes 205, A. Wulff 197/A. Drabe 196, S. Werner 207/K. Langer 203, J. Bergmann 231/S. Gantke 202.


Bandlschieber Burgkunstadt II – Bandlschieber I 690:849. -

D. Gasper 173/S. Schneider 238, W. Kleine 152/M. Bormann 184, M. Tucher 175/J. Zens 200, H. Bormann 190/M. Reuter 227 fehlerfrei.


SG Gut Holz/Olympia 72 – KC Herlas 810:809. -

H. Hübner 233/A. Lecompagnon 192, S. Meischner 200/M. Gröbner 199, Th. Hegen 161/H. Hüttner 204, G. Reuschel 216/N. Strobel 214.


KC Mainleus – KF Melkendorf 759:748. -

M. Knorr 191/H. Jonak 204, T. Heller 181/B. Hoffmann 169, H. Hempfling 205/E. Wunder 189, K. Hempfling 182/Th. Bürger 186.


Gruppe 2


Schnitzgögger Stadtsteinach II – KC Edelherb 721:719. -

S. Kraus 187/J. Dresel 195, H. Hebentanz 184/V. Langer 166, U. Hahn 160/Karsten Dresel 195, Anneliese Mathes 190/D. Dresel 163.


KC Herlas II – LK Limmersdorf II 709:697. -

D. Sokol 169/Karin Rätke 162, G. Weber 178/G. Rätke 168, K. Simbürger 174/J. Kraus 163,D. Sokol 188/M. Berner 204.


Schwarzer Panter Untersteinach II - Schnitzgögger Stadtsteinach II 711:746 (Nachholspiel).

J.Riese 180/U. Hahn 183, A. Wiesend 174/S. Kraus 204, A. Pöhlmann 178/H. Hebentanz 202, Karin Kunzelmann 179/Anneliese Mathes 157.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Drei Achthunderter in drei Partien

Mit einem haushohen 840:677-Auswärtssieg bei KF Melkendorf haben die Schwarzen
Panther ihre Verfolgerposition hinter dem diesmal spielfreien Spitzenreiter Schnitzgögger festigen können. Drangeblieben sind auch der KC Herlas (833:753 gegen Bandlschieber II) und die erste Bandlschieber-Garnitur, die ebenfalls einen Achthunderter (804:724 gegen KC Mainleus) schaffte. In Gruppe 2 gelang dem Schlusslicht LK Limmersdorf II der erste Sieg – ausgerechnet beim bis dato verlustpunktfreien Spitzenreiter KC Edelherb (768:744).
 

Gruppe 1


Bandlschieber Burgkunstadt I – KC Mainleus 804:724. -

M. Reuter 215, M. Knorr 179, J. Zens 190/T. Heller 196, M. Bormann 193/K. Hempfling 171, S. Schneider 206/H. Hempfling 178.


KC Herlas – Bandlschieber II 833:753. -

A. Lecompagnon 207/D. Gasper 182, M. Gröbner 196/W. Neubauer 189, H. Hüttner 195/H. Bormann 206, N. Strobel 235/D. Gasper 176.


KF Melkendorf – Schwarzer Panther Untersteinach 677:840. -

H. Jonak 182/E. Laaber 196, B. Hoffmann 137/P. Laaber 217, Th. Bürger 197/Th. Kremer 212, E. Wunder 161/A. Laaber 215.


LK Limmersdorf – SG Gut Holz/Olympia 72 (verschoben auf 30.11.).


Gruppe 2


KC Edelherb – LK Limmersdorf II 744:768. -

M. Hattinger 162/G. Rätke 177, Karsten Dresel 196/M. Kolb 194, A. Vetter 224/J. Kraus 201, M. Dresel 162/Karin Rätke 192.


Schwarzer Panther Untersteinach II – KC Herlas II 677:668. -

J. Riese 180/D. Sokol 190, A. Wiesend 177/G. Weber 132, I. Pöhlmann 143/K. Simbürger 168, Karin Kunzelmann 177/G. Weber 178.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Schnitzgögger imponieren erneut

Eindrucksvoll – mit dem einzigen Achthunderter dieser Spielwoche - haben die
Schnitzgögger bewiesen, dass sie momentan zu Recht die Spitzenposition innehaben: Nach ihrem haushohen 852:751-Auswärtstriumph bei der Spielgemeinschaft Gut Holz/Olympia 72 haben sie weiterhin als einziges Team in Gruppe 1 eine blütenweiße Weste und zudem einen einigermaßen komfortablen Vorsprung vor der Konkurrenz. Im Verfolgerduell gegen Bandlschieber I behielten die Schwarzen Panther mit 789:759 die Oberhand.


Gruppe 1


SG Gut Holz/Olympia 72 – Schnitzgögger Stadtsteinach 751:852. -

H. Hübner 199/Andreas Mathes 188, Th. Hegen 179/K. Langer 230. F. Kaske 184/A. Drabe 204, R. Kaske 189/S. Gantke 230.


KC Mainleus – KC Herlas 743:763. -

E. Rehe 184/H. Hüttner 185, M. Knorr 194/M. Gröbner 166, T. Heller 196/N. Strobel 220, E. Rehe 169/A. Lecompagnon 192.


Schwarzer Panther Untersteinach – Bandlschieber Burgkunstadt I 789:757. -

P. Laaber 186/M. Reuter 189, Th. Kremer 218/M. Bormann 185, A. Laaber 213/J. Zens 186,P. Laaber 172/S.Schneider 197.


Bandlschieber II – LK Limmersdorf (verlegt auf 8. 12.).


Gruppe 2


LK Limmersdorf II – Schwarzer Panther Untersteinach II 727:729. -

M. Kolb 182/J. Riese 174, J. Theunert 179/A. Wiesend 189, M. Berner 188/Karin Kunzelmann 164, J. Kraus 178/Karin Kunzelmann 202.


KC Herlas II – Schnitzgögger Stadtsteinach II 721:727. -

D. Sokol 186/S. Kraus 181, K. Simbürger 206/H. Hebentanz 163. G. Weber 166/U. Hahn 192, G. Weber 163/M. Ott 191.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Lauter Heimsiege mit Achthundertern

Mit einem klaren 838:743-Sieg gegen KF Melkendorf haben die Stadtsteinacher
Schnitzgögger am fünften Spieltag ihre alleinige Tabellenführung verteidigt. Erfolgreich waren in Gruppe 1 auch alle drei weiteren Gastgeber-Teams, die sich diesmal wieder mit starken Achthunderter-Resultaten präsentierten.
Das höchste Ergebnis schaffte die Spielgemeinschaft Gut Holz/Olympia 72, die dem zweiten Bandlschieber-Team eine hohe 849:726-Schlappe verpasste. Zum Verfolgerkreis zählen ferner die Limmersdorfer Lindenkegler nach ihrem 834:757-Triumph gegen KC Mainleus. Den Anschluss etwas verpasst haben momentan die Schwarzen Panther, die mit 742:818 bei KC Herlas ihre zweite Niederlage in Folge einstecken mussten und auf Rang 5 abrutschten.


Gruppe 1


Schnitzgögger Stadtsteinach – KF Melkendorf 838:743. -

Andreas Mathes 229/H. Jonak 172, A. Drabe 195/B. Hoffmann 167, K. Langer 192/E. Wunder 205, S. Gantke 222/A. Schmidt 199.


LK Limmersdorf – KC Mainleus 834:757. -

A. Wulff 206/K. Hempfling 176, M. Berner 185/M. Knorr 182, S. Werner 238 fehlerfrei/T. Heller 221, J. Bergmann 205/H. Hempfling 178.


Gut Holz/Olympia 72 – Bandlschieber Burgkunstadt II 849:726. -

H. Hübner 216/M. Tucher 194, S. Meischner 219/D. Gasper 159, R. Kaske 218/W. Kleine 146, M. Preißinger 196/H. Bormann 227.


KC Herlas – Schwarzer Panther Untersteinach 818:742. -

M. Gröbner 202/A. Laaber 211, A. Lecompagnon 178/P. Laaber 201, N. Strobel 240/E. Laaber 173, H. Hüttner 198/Th. Kremer 157.


Gruppe 2


KC Herlas II – KC Edelherb 726:737. -

D. Sokol 178/K. Zürner 151, G. Weber 171/V. Langer 165, K. Simbürger 202/Karsten Dresel 200, G. Weber 175/A. Vetter 221.


Schwarzer Panther II – Schnitzgögger II (abgesagt).

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Magerkost nach Höhenflügen

Nach den starken Ergebnissen in den ersten drei Wochen der neuen Saison ist bei den
Akteuren offenbar erst mal die Luft raus. Lediglich einen knappen Achthunderter gab es am vierten Spieltag. Den schafften die Limmersdorfer Lindenkegler, die den Schwarzen Panthern auf deren Bahn mit 803:744 die erste Niederlage verpassten. Über die nunmehr alleinige Tabellenführung dürfen sich die Schnitzgögger freuen, die bei Bandlschieber II einen 779:766-Sieg feierten. Und auch in den beiden weiteren Begegnungen gab es Auswärtssiege: Der ersten Burgkunstadter Vertretung genügten recht magere 750 Holz zum Erfolg bei KF Melkendorf (730), der Spielgemeinschaft Gut Holz/Olympia gar nur
743 zu einem knappen Sechs-Holz-Sieg bei KC Mainleus (737).
Nicht viel auf den Achthunderter fehlte in Gruppe 2 der zweiten Schnitzgögger-Garnitur, die ebenfalls mit einem Auswärtstriumph (790:745 bei LK Limmersdorf II) das zweithöchste Resultat dieser Spielwoche ablieferte.


Gruppe 1


Schwarzer Panther Untersteinach – LK Limmersdorf 744:803. -

E. Laaber 183/S. Werner 200, P. Laaber 172/A. Wulf 190, Th. Kremer 176/M. Kolb 191, A. Laaber 213/J. Bergmann 222.


KF Melkendorf – Bandlschieber Burgkunstadt I 730:750. -

H. Jonak 169/M. Reuter 199, Th. Bürger 186/M. Bormann 174, E. Wunder 196/J. Zens 190, A. Schmidt 179/S.Schneider 187.


Bandlschieber II – Schnitzgögger Stadtsteinach 766:779. -

M. Tucher 200/Andreas Mathes 188, W. Neubauer 189/A. Drabe 202, D. Gasper 165/K. Langer 178, H. Bormann 212/S. Gantke 211.


KC Mainleus – Gut Holz/Olympia 72 737:743. -

M. Knorr 172/H. Hübner 175, T. Heller 208/S. Meischner 195, K. Hempfling 164/G. Reuschel 215, H. Hempfling 193/R. Kaske 158.


Gruppe 2


KC Edelherb – Schwarzer Panther Untersteinach II 776:736. -

M. Dresel 196/A. Wiesend 199, V. Dresel 187/I. Pöhlmann 191, A. Vetter 193/Karin Kunzelmann 168, Karsten Dresel 200/Karin Kunzelmann 178.


LK Limmersdorf II – Schnitzgögger Stadtsteinach II 745:790. -

J. Theunert 193/S. Kraus 206, G. Rätke 188/H. Hebentanz 196, J. Kraus 175/U. Hahn 182, A. Bergmann (ab 35. Schub J. Kraus) 189/M. Ott 206.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Eine wahre Achthunderter-Flut

So ungerecht kann's zugehen: Den einen genügen glatte 700 Holz zum Sieg, zwei andere
Teams gehen trotz Achthunderter-Resultaten leer aus. Die erste Bandlschieber-Vertretung musste sich nach einer 808:819-Niederlage bei den Schnitzgöggern aus dem bisherigen Führungstrio verabschieden, die Spielgemeinschaft Gut Holz/Olympia kam auf eigener Bahn gegen die überragend auftrumpfenden Schwarzen Panther mit 814:869 unter die Räder. Magere 700 genügten hingegen Bandlschieber II zu einem Sieg gegen KC Mainleus (693). Der fünfte Achthunderter dieser Spielwoche in Gruppe 1 geht auf das Konto des KC Herlas, der KF Melkendorf klar mit 815:738 bezwang.
Erstmalig in dieser Spielrunde gab es auch in Gruppe 2 einen Achthunderter: Beim 803:636-Kantersieg seines KC Edelherb gegen Schnitzgögger II schraubte Karsten Dresel den Saison-Einzelrekord mit fehlerfreien 255 Holz auf eine Höhe, die wohl nur noch schwer zu überbieten sein dürfte.

 

Karsten_Dresel_01

255 Holz

Karsten Dresel

KC Edelherb

 

Gruppe 1


Schnitzgögger Stadtsteinach – Bandlschieber Burgkunstadt I 819:808. -

Andreas Mathes 203/M. Reuter 196, A. Drabe 192/J. Zens 193, K. Langer 205/M. Bormann 202, S. Gantke 219/S. Schneider 217.


Gut Holz/Olympia 72 – Schwarzer Panther Untersteinach 814:869. -

H. Hübner 215/P. Laaber 214, S. Meischner 193/E. Laaber 197, G. Reuschel 183/Th. Kremer 227, R. Kaske 223/A. Laaber 231.


KF Melkendorf – KC Herlas 738:815. -

H. Jonak 160/A. Lecompagnon 188, A. Schmidt 196/M. Gröbner 227; E. Wunder 202/H. Hüttner 190, Th. Bürger 180/N. Strobel 210.


Bandlschieber II – KC Mainleus 700:693. -

M. Tucher 168/M. Knorr 161, W. Kleine 161/T. Heller 180, D. Gasper 174/K. Hempfling 178, H. Bormann 197/H. Hempfling 174.


Gruppe 2


KC Edelherb – Schnitzgögger Stadtsteinach II 803:636. -

M. Hattinger 149/S. Kraus 174, K. Zürner 195/U. Hahn 146, A. Vetter 204/M. Ott 174, Karsten Dresel 255 fehlerfrei/U. Hahn 142.


LK Limmersdorf II – KC Herlas II 669:716. -

J. Theunert 157/K. Simbürger 193, G. Rätke 161/D. Sokol 195, J. Kraus 166/G. Weber 159, M. Kolb 185/G. Weber 169.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Starkes Trio an der Spitze

Auch in der zweiten Spielwoche haben die Teams, die bereits zum Saisonbeginn mächtig
aufgetrumpft hatten, mit Achthunderten wieder geglänzt: Nach ihren klaren Heimsiegen stehen Bandlschieber Burgkunstadt I (839:775 gegen Herlas), Schwarzer Panther Untersteinach (838:695 gegen Bandlschieber II) und Schnitzgögger Stadtsteinach (811:766 gegen Mainleus) als Trio gemeinsam an der Spitze der Gruppe 1. Nur knapp einen Achthunderter verfehlt haben die Limmersdorfer bei ihrem 797:728-Auswärtserfolg bei KF Melkendorf.


Gruppe 1


Bandlschieber Burgkunstadt I – KC Herlas 839:775. -

M.Reuter 220/A. Lecompagnon 181, M. Bormann 193/M. Gröbner 160, J. Zens 210/H. Hüttner 188, S. Schneider 216/N. Strobel 246.


Schwarzer Panther Untersteinach – Bandlschieber II 838:695. -

E. Laaber 199/M. Tucher 191, P. Laaber 202/D. Gasper 156,Th. Kremer 199/W. Kleine 173, A. Laaber 238/H. Bormann 175.


Schnitzgögger Stadtsteinach – KC Mainleus 811:766. -

K. Langer 182/M. Knorr 178, A. Drabe 193/T. Heller 220, Andreas Mathes 201/K. Hempfling 185, S, Gantke 235/H. Hempfling 183.


KF Melkendorf – LK Limmersdorf 728:797. -

H. Jonak 210/S. Werner 205, E. Wunder 181/A. Wulff 214, A. Schmidt 155/M. Berner 176, Th. Bürger 182/J. Bergmann 202.


Gruppe 2


LK Limmersdorf II – KC Edelherb 709:781. -

G. Reif 191/Karsten Dresel 190, J. Theunert 159/M. Dresel 190, M. Kolb 196/V. Langer 175, J. Kraus 163/A. Vetter 226.


KC Herlas II – Schwarzer Panther Untersteinach II 715:756. -

D. Sokol 182/A. Wiesend 201, K. Simbürger 164/I. Pöhlmann 195, G. Weber 202/J. Riese 182, K. Simbürger 167/Karin Kunzelmann 178.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Vier Achthunderter zum Saisonauftakt

Mit teils recht starken Leistungen sind die Akteure der Privatkegelvereinigung (Pkv)
Kulmbach und Umgebung in die neue Punkterunde 2023/24 gestartet. Vier Achthunderter gab es in Gruppe 1, wobei die erste Burgkunstadter Bandlschieber-Vertretung auswärts bei LK Limmersdorf mit 866:793 Holz besonders glänzte.
Ebenfalls auswärts erfolgreich waren die Schnitzgögger, deren Schlusskegler Siegfried Gantke mit seinen famosen 241 Holz das Spiel noch aus dem Feuer riss und für einen 825:807-Triumph der Stadtsteinacher beim KC Herlas sorgte. Den vierten Achthunderter schaffte die Spielgemeinschaft Gut Holz/Olympia 72, die KF Melkendorf mit 815:776 besiegte.
Nachdem in der neuen Saison nur noch 14 (Vorjahr 15) Teams gemeldet sind, fand eine Neueinteilung der Gruppen statt. In Gruppe 1 spielen nun neun, in Gruppe 2 nur noch fünf Mannschaften. Das bedeutet,dass in jeder Spielwoche in beiden Gruppen jeweils eine Mannschaft spielfrei ist.

 

Gantke

241 Holz

Siegfried Gantke

Schnitzgögger Stadtsteinach

 

Gruppe 1


KC Mainleus – Schwarzer Panther Untersteinach 741:770. -

 M. Knorr 170/Th. Kremer 189, T. Heller 200/E. Laaber 165, K. Hempfling 183/P. Laaber 196, H. Hempfling 188/A. Laaber 220.


LK Limmersdorf – Bandlschieber Burgkunstadt I 793:866. -

 A. Wulff 202/M. Reuter 214, M. Berner 169/M. Bormann 230, S. Werner 193/J. Zens 214, J. Bergmann 229/S. Schneider 208.


KC Herlas – Schnitzgögger Stadtsteinach 807:825. -

 A. Lecompagnon 196/K. Langer 205, M. Gröbner 191/A. Drabe 199, H. Hüttner 203/Andreas Mathes 180, N. Strobel 217/S. Gantke 241.


Gut Holz Kulmbach/Olympia 72 – KF Melkendorf 815:776. -

H. Hübner 236/H. Jonak 204, Th. Hegen 190/M. Hoffmann 179, G. Reuschel 195/E. Wunder 188, S. Hübner 194/A. Schmidt 205.


Gruppe 2


Schnitzgögger Stadtsteinach II – KC Herlas II 796:620. -

S. Kraus 188/D. Sokol 140. H. Hebentanz 206/G. Weber 147, Anneliese Mathes 200/K. Simbürger 175, Marianne Ott 202/D. Sokol 158.


Schwarzer Panther Untersteinach II – LK Limmersdorf II 750:715. -

A. Wiesend 187/M. Kolb 186, I.Pöhlmann 156/J. Krauß 162, J. Riese 222/G. Rätke 170, Karin Kunzelmann 185/G. Reif 197.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

! An die Mitglieder !

 

Liebe Kegelfreunde,
am 17.09.2023 findet die Jahreshauptversammlung der Privatkegelvereinigung statt.
Beginn ist um 10 Uhr in der Kegelbahn im Gründla.

Tagesordnungspunkte:
1.) Begrüßung durch den Vorsitzenden.
2.) Bericht des Vorsitzenden.
3.) Bericht des Kassenwartes.
4.) Bericht des Sportwarts.
5.) Satzungsänderung §3 Abs.2 und 4. §5 Abs.3. §14 Abs.2 ( Beschluss )
a.) Änderung § 3 Abs. 2 und 4
b.) Änderung § 5 Abs. 3
c.) Änderung § 14 Abs. 2
6.) Genehmigung der Satzung 2023-2024.
7.) Wünsche und Anträge

Ich bitte um vollständiges Erscheinen.
Bei Verhinderung bitte bei mir oder bei Peter Laaber melden .

Mit kegelsportlichem Gruß
PRIVATKEGELVEREINIGUNG
KULMBACH U. UMGEBUNG
-Vorstandschaft-

gez. Peter Laaber
1. Vorsitzender

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Kegler-Saisonabschlussfeier

Glänzende Pokale und Wermutstropfen

Nach den coronabedingen Einschränkungen der vergangenen Jahre ließ die Privatkegelvereinigung (Pkv) Kulmbach und Umgebung heuer die „ganz normale Saison“ mit einer fast normalen Abschlussfeier im „Gründla“ ausklingen. Wie üblich wurden die besten Teams mit den prächtigen Wanderpokalen ausgezeichnet. Geehrt wurden auch die besten Einzelkegler, diesmal allerdings erstmals nicht mit Pokalen, sondern – was viel Anklang fand – mit Geld-Gutscheinen und Urkunden. In die Freude über die errungenen Pokale mischte sich allerdings ein deutlicher Wermutstropfen. Große Sorgen macht allen Verantwortlichen nämlich der weiter anhaltende Schwund von aktiven Keglerinnen und Keglern sowie in Folge davon auch von Mannschaften, wie sowohl Pkv-Vorsitzender Peter Laaber als auch Sportwart Werner Spindler zum Ausdruck brachten. Spindler machte deutlich, dass die Zahl der Akteure seit der vergangenen Saison von über 100 auf nunmehr 83 geschrumpft ist und dass die Gruppenaufteilung für nächste Saison noch völlig unklar ist. Vermeiden möchte man nach Möglichkeit die Reduzierung auf nur noch eine Gruppe. Als Besonderheit hob Spindler hervor, dass es erstmals einem Team gelungen ist, die Saison ohne einen einzigen Verlustpunkt abzuschließen. Dies gelang der aufgrund von Personalproblemen neu gegründeten Spielgemeinschaft Gut Holz/Olympia 72, die wegen dieser Fusion neu in Gruppe 2 antreten musste. Ferner erwähnte der Sportwart auch das herausragende Einzelergebnis von 255 Holz von Manuel Reuter (Bandlschieber Burgkunstadt). In die Verleihung der Wanderpokale waren auch die Ehrengäste Inge Aures, Jörg Kunstmann (WGK) und Achim Ruß (Burgkunstadt) einbezogen und bereicherten die Feier mit launigen Worten. Als Sieger der Gruppe 1 durfte Bandlschieber Burgkunstadt I den Pokal der Stadt Kulmbach entgegennehmen, als Vizemeister bekam KC Herlas den Pokal des Landkreises Kulmbach und als Dritter Schwarzer Panther Untersteinach den der Stadt Burgkunstadt. An die Spielgemeinschaft Gut Holz/Olympia 72 als Meister der Gruppe 2 ging der WGK-Pokal; als Zweitplatzierter erhielt LK Limmersdorf II den riesigen Inge-Aures-Pokal. Einzelbeste mit dem höchsten Gesamtschnitt über die Saison waren bei den Damen Jasmin Sokol (KC Herlas), Angelika Drabe (Schnitzgögger Stadtsteinach) und Kerstin Rätke (Lindenkegler Limmersdorf); bei den Herren Horst Hübner (Gut Holz), Norbert Strobel (KC Herlas) und Jörg Bergmann (LK Limmersdorf). Ex-Pkv-Chef Michael Pöhlmann sorgte auch diesmal wieder mit einer humorvollen Einlage für Heiterkeit. Er verkörperte dabei – frei nach dem Loriot-Sketch von der Pferderennbahn – sowohl den Kegelexperten als auch den dusseligen Laien, der beim Zusehen einer Partie die Kegler-Fachausdrücke des Ersteren partout nicht auf die Reihe kriegt und dafür letztlich eine grobe Beleidigung über sich ergehen lassen muss. Gefallen fand bei allen Teilnehmern auch die Tombola, die die Pkv-Verantwortlichen als große Überraschung erstmals organisiert hatten.Dass die Personalnot nicht nur Sportler, sondern auch Musiker betrifft, zeigte sich daran, dass das einstige „Kleeblatt“-Ensemble seit dem vergangenen Jahr auf einen Alleinunterhalter geschrumpft ist. Karlheinz tat mit einer bunten Schlager- und Hit-Mischung zwar sein Bestes, aber die Tanzfläche blieb meist weniger gut gefüllt als in den Vorjahren.

 

Wanderpokale

Foto: Bernd Wunder

Überreichung der Wanderpokale an die besten Teams der beiden Gruppen. Im Bild (von links) Jörg Kunstmann, Norbert Strobel (KC Herlas, zugleich zweitbester Einzelkegler), Horst Hübner und Rainer Kaske (Spielgemeinschaft Gut Holz/Olympia72), Karin Rätke (LK Limmersdorf II), Stefan Schneider (Bandlschieber Burgkunstadt), Pkv-Vorsitzender Peter Laaber (Schwarzer Panther Untersteinach) und Inge Aures.

 

Beste_Einzelkegler

Foto: Bernd Wunder

Auszeichnung der besten Einzelkegler. Im Bild (von links) Inge Aures und Jörg Kunstmann, Roland Gebhardt (für Jasmin Sokol), Angelika Drabe, Kerstin Rätke, Pkv-Vorsitzender Peter Laaber, Horst Hübner und Jörg Bergmann.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Herlas mit Zittersieg zum Vizemeistertitel

 Hochdramatisch gestaltete sich der Kampf um die Vizemeisterschaft zwischen dem KC
Herlas und den Schwarzen Panthern: Hauchdünn mit 841:840 legten die Gastgeber in diesem Nachholspiel den Grundstein dafür und sicherten sich schließlich am letzten Spieltag mit einem klaren 833:720-Erfolg bei Schlusslicht Mainleus den zweiten Rang. Die bereits als Meister feststehende erste Garnitur der Bandlschieber überließ am letzten Spieltag ihrer eigenen Zweiten großzügig mit 768:773 den Vortritt.
Erwartet eng ging es hinter den beiden Spitzenteams zu: Auf den Plätzen 3 bis 6 rangiert zum Saisonende ein punktgleiches Quartett. Dabei zeigt der direkte Quervergleich zwischen diesen vier Teams, dass der dritte Rang den Schwarzen Panthern gebührt (vier Siege, zwei Niederlagen). Dann folgen die Limmersdorfer und die Melkendorfer mit jeweils drei Siegen und Niederlagen, wobei Limmersdorf beide Spiele gegen Melkendorf gewonnen hat, und schließlich auf Rang 6 die Schnitzgögger mit nur zwei Siegen und vier Niederlagen.
In Gruppe 2 hat die neugegründete Spielgemeinschaft Gut Holz/Olympia 72 etwas geschafft, was es wohl noch nie in der langen Geschichte der Pkv Kulmbach gab, nämlich eine komplette Saison ohne eine einzige Niederlage (24:0 Punkte). Rang zwei (und damit Aufstiegsrecht) sicherte sich LK Limmersdorf II mit einem 710:695-Sieg gegen KF Melkendorf II.


Gruppe 1


Bandlschieber Burgkunstadt I – Bandlschieber II 768:773. -

M. Reuter 211/M. Tucher 188, J. Zens 182/J. Tucher 189, M. Bormann 190/W. Kleine 190, S. Schneider 185/H. Bormann 206.


KF Melkendorf – LK Limmersdorf 765:810. -

Th. Bürger 195/A. Wulff 188, H. Jonak 176/S. Werner 208, E. Wunder 191/J. Bergmann 223, T. Jaeger 203/A. Wulff 191.


KC Mainleus – KC Herlas 720:833. -

R. Hahn 191/A. Lecompagnon 210, T. Heller 180/J. Sokol 226, K.Hempfling 154/H. Hüttner 180, H. Hempfling 195/N. Strobel 217.


Schwarzer Panther Untersteinach – Schnitzgögger Stadtsteinach 843:840. -

E. Laaber 203/Andreas Mathes 219, P. Laaber 213/A. Drabe 198, Th. Kremer 210/K. Langer 182, A. Laaber 217/S. Gantke 241.


KC Herlas – Schwarzer Panther Untersteinach 841:840 (Nachholspiel) –

A. Lecompagnon 209/Th. Kremer 200. H. Hüttner 185/P. Laaber 222, J. Sokol 229/E. Laaber 218, N. Strobel 218/A. Laaber 200.


Bandlschieber II – KC Mainleus 741:758 (Nachholspiel) –

M. Bormann 217/R. Hahn 169, M. Tucher 185/T. Heller 198, H. Bormann 182/K. Hempfling 206, W. Kleine 157/H. Hempfling 185.


Gruppe 2


KC Herlas II – KC Edelherb 741:715. -

D. Sokol 177/K. Zürner 174, K. Simbürger 218/V. Langer 153, G. Weber 172/A. Vetter 209, G. Weber 174/M. Hattinger 179.


Schnitzgögger Stadtsteinach II – Schwarzer Panther Untersteinach II 720:747. -

S. Kraus 215/A. Wiesend 190, H. Hebentanz 176/I. Pöhlmann 190, U. Hahn 157/J. Riese 168, Anneliese Mathes 172/Karin Kunzelkmann 199.


LK Limmersdorf II – KF Melkendorf II 710:695. -

G. Rätke 161/L. Wunder 159, M. Kolb 178/M. Jonak 162, J. Kraus 162/B. Hoffmann 183, M. Berner 209/A. Schmidt 191.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Bandlschieber I macht das Meisterstück

Bereits einen Spieltag vor Saisonende hat Bandlschieber I den Meistertitel unter Dach und
Fach gebracht. Im Top-Spiel gegen den Zweitplatzierten Melkendorf, der ihnen die Tour noch hätte vermasseln können, landeten die Burgkunstadter einen klaren 811:712-Sieg und sind somit nicht mehr einzuholen. Das Rennen um die weiteren Pokalränge 2 und 3 ist aber noch völlig offen, da es nun ein Verfolgerquartett mit jeweils zehn Minuspunkten gibt. Diesem gehören neben den Melkendorfern auch der KC Herlas (829:779 gegen Bandlschieber I), die Schnitzgögger (813:725 gegen KC Mainleus) und die Schwarzen Panther (746:731 bei LK Limmersdorf) an.


Gruppe 1


Bandlschieber Burgkunstadt I – KF Melkendorf 811:712. -

M. Reuter 210/M. Jonak 154, J. Zens 196/H. Jonak 175, M. Bormann 193/E. Wunder 174, S. Schneider 212/T. Jaeger 209.


KC Herlas – Bandlschieber II 829:779. -

A. Lecompagnon 207/J. Tucher 167, H. Hüttner 218/W.Kleine 201, J. Sokol 197/H. Bormann 184, J. Sokol 207/W. Neubauer 227.


LK Limmersdorf – Schwarzer Panther Untersteinach 731:746. -

Kerstin Rätke 189/E. Laaber 186, A.Wulff 170/P. Laaber 170, S. Werner 174/Th. Kremer 190, J. Bergmann 198/A. Laaber 200.


Schnitzgögger Stadtsteinach – KC Mainleus 813:725. -

Andreas Mathes 209/R. Hahn 158, A. Drabe 201/K. Hempfling 183, K. Langer 193/H. Hempfling 209, S. Gantke 210/M. Knorr 175.


Gruppe 2


Gut Holz/Olympia 72 – KC Herlas II 785:661. -

H. Hübner 235/K. Geyer 172, Th. Hegen 182/A. Geyer 195, S. Meischner 181/K. Simbürger 163, R. Kaske 187/K. Simbürger 131.


KC Edelherb – Schnitzgögger Stadtsteinach II 649:691. -

Karsten Dresel 187/S. Kraus 152, JanDresel 149/H. Hebentanz 172, D. Dresel 139/M. Ott 189, M. Hattinger 174/Anneliese Mathes 178.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Spitzenreiter nicht zu bremsen

Auch Verfolger KC Herlas war kein Stolperstein für den Tabellenführer Bandlschieber I, der
seinen Gastgebern klar mit 820:772 das Nachsehen gab und damit weiter allein an der Spitze steht. Alleiniger Zweitplatzierter sind derzeit die Kegelfreunde Melkendorf, die das Verfolgerduell gegen Schwarzer Panther mit 783:763 für sich entschieden. Das dichtgedrängte Mittelfeld – vier Teams mit jeweils 10 Minuspunkten – wird angeführt von den Limmersdorfer Lindenkeglern, denen mit einem 819:748-Auswärtssieg bei Schlusslicht Mainleus der zweite Achthunderter dieser Spielwoche gelang.


Gruppe 1


KC Herlas – Bandlschieber Burgkunstadt I 772:820. -

J. Sokol 189/M. Reuter 192, H. Hüttner 175/J. Zens 208, A. Lecompagnon 206/M. Bormann 200, N. Strobel 202/S. Schneider 220 fehlerfrei.


Bandlschieber II – Schnitzgögger Stadtsteinach 737:788. -

J. Tucher 180/Andreas Mathes 187, M.Tucher 191/A. Drabe 184, H. Bormann 198/K. Langer 204, W. Kleine 168/S. Gantke 213.


KF Melkendorf – Schwarzer Panther Untersteinach 783:763. -

H. Jonak 190/A. Laaber 204, Th.Bürger 186/E. Laaber 193, E. Wunder 186/P. Laaber 175, T. Jaeger 221/Th. Kremer 191.


KC Mainleus - LK Limmersdorf 748:819. -

R. Hahn 186/Kerstin Rätke 216, T. Heller 172/A. Wulff 179, K. Hempfling 190/S. Werner 219, H. Hempfling 200/J. Bergmann 205.


Gruppe 2


LK Limmersdorf II – KC Edelherb 669:723. -

J. Theunert 174/K. Zürner 163, J. Krauß 144/Karsten Dresel 201, M. Kolb 160/M. Dresel 187, M. Berner 191/K. Zürner 172.


KF Melkendorf II – Gut Holz/Olympia 716:791. -

L. Wunder 173/H. Hübner 179, M. Jonak 194/Th.Hegen 182, B. Hoffmann 176/R. Kaske 223, A. Schmidt 173/S. Hübner 207.


Schnitzgögger Stadtsteinach II – KC Herlas II 775:680. -

S. Kraus 181/K. Geyer 174, U. Hahn 188/K. Simbürger 168, Anneliese Mathes 233/A. Geyer 150, M. Ott 173/A. Geyer 188.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Gedrängel auf den Verfolgerrängen

Mit einem souveränen 822:750-Erfolg gegen Schwarzer Panther Untersteinach hat die erste Bandlschieber-Vertretung die alleinige Tabellenführung in Gruppe 1 behauptet und damit auch einen der Konkurrenten auf Distanz gehalten. Im Verfolgerduell errang Herlas einen 816:798-Auswärtstriumph bei den Schnitzgöggern und rückt dadurch auf Rang 3 vor. Favoritensiege gegen die nunmehr weit abgeschlagenen „Kellerkinder“ landeten der momentan alleinige Zweitplatzierte KF Melkendorf (783:750 gegen KC Mainleus) und die Limmersdorfer Lindenkegler (797:691 gegen Bandlschieber II).


Gruppe 1


Bandlschieber Burgkunstadt I – Schwarzer Panther Untersteinach 822:750. -

M. Reuter 203/P.Laaber 199, J. Zens 209/E. Laaber 159, M. Bormann 200/Th. Kremer 166, S. Schneider 210/A. Laaber 226.


Schnitzgögger Stadtsteinach – KC Herlas 798:816. -

Marianne Ott 203/J. Sokol 189, A. Drabe 188/H.Hüttner 193, K. Langer 182/N. Strobel 225, Andreas Mathes 225/A. Lecompagnon 209.


KF Melkendorf – KC Mainleus 783:750. -

H. Jonak 205/R. Hahn 181, E. Wunder 193/T. Heller 196, T.Jaeger 206/K. Hempfling 188,  E.Wunder 179/H. Hempfling 185.


LK Limmersdorf – Bandlschieber II 797:691. -

Kerstin Rätke 181/W. Kleine 166, S. Werner 199/M.Zens 146, J. Bergmann 212/H. Bormann 190, Kerstin Rätke 205/W. Neubauer 189.


Gruppe 2


Gut Holz/Olympia 72 – Schnitzgögger Stadtsteinach II 751:707. -

H. Hübner 198/S. Kraus 175, R.Kaske 165/H. Hebentanz 179, Th. Hegen 159/U. Hahn 166, S. Hübner 229/Anneliese Mathes 187.


Schwarzer Panther Untersteinach II – KF Melkendorf II 805:664. -

A. Wiesend 183/A. Schmidt 211,I. Pöhlmann 215/L. Wunder 159, J. Riese 195/M. Jonak 133, Karin Kunzelmann 212/B. Hoffmann 161.


KC Herlas II – LK Limmersdorf II 698:709. -

K. Geyer 189/Julian Theunert 186, K. Simbürger 171/J.Kraus 160, A. Geyer 186/M. Kolb 185, K. Simbürger 152/M. Berner 178.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Die Verfolger rücken wieder näher

Wieder auf zwei Zähler zusammengeschrumpft ist der Vorsprung des Tabellenführers
Bandlschieber I, der bei Verfolger Schnitzgögger eine 797:816-Niederlage einstecken musste. Punktgleich mit den Stadtsteinachern auf Rang zwei liegen derzeit die Melkendorfer, denen bei Bandlschieber II ein 793:715-Auswärtserfolg gelang. Dem breiten Verfolgerfeld zuzurechnen sind aber auch noch die Herlaser, die mit Bestleistung (888:821) die Limmersdorfer bezwangen, sowie die Schwarzen Panther (810:769 bei KC Mainleus), die beide nach Minuspunkten nicht schlechter dastehen, aber noch einige Nachholspiele auszutragen haben.


Gruppe 1


Schnitzgögger Stadtsteinach – Bandlschieber Burgkunstadt I 816:797. - K. Langer 187/M. Reuter 221, A. Drabe 208/J. Zens 188, Andreas Mathes 214/M. Bormann 167, S. Gantke 207/S. Schneider 221.


Bandlschieber II – KF Melkendorf 715:793. - M. Tucher 167/H. Jonak 209, Marion Zens 191/E.Wunder 199, H. Bormann 177/T. Jaeger 191, W. Kleine 180/T. Jaeger 194.


KC Herlas – LK Limmersdorf 888:821. - A. Lecompagnon 232/S. Werner 207, H. Hüttner 201/Kerstin Rätke 205, J. Sokol 225/A. Wulff 188, N. Strobel 230/J. Bergmann 221.


KC Mainleus – Schwarzer Panther Untersteinach 769:810. - R. Hahn 182/A. Laaber 219, T. Heller 211/P. Laaber 218, K. Hempfling 174/E. Laaber 165, H. Hempfling 202/Th. Kremer 208.


Gruppe 2


Schwarzer Panther Untersteinach II – Gut Holz/Olympia 72 736:776. - A. Wiesend 187/H. Hübner 209, I. Pöhlmann 150/P. Ruckdäschel 193, J. Riese 206/Th. Hegen 180, Karin Kunzelmann 193/R. Kaske 194.


KF Melkendorf II – KC Edelherb 761:719. - L. Wunder 196/J. Dresel 161, B. Hoffmann 185/K. Zürner 188, A. Schmidt 206/Karsten Dresel 186, B. Hoffmann 174/V. Langer 184.


LK Limmersdorf II – Schnitzgögger Stadtsteinach II 728:705. - G. Rätke 153/S. Kraus 179, J. Kraus171/H. Hebentanz 188, M. Kolb 194/U. Hahn 162, M. Berner 210/Anneliese Mathes 176.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Bandlschieber bauen Vorsprung aus

Durch einem klaren 827:695-Triumph über Schlusslicht Mainleus hat Spitzenreiter
Bandlschieber I nun vier Punkte Vorsprung vor den Verfolgern, die diesmal nicht punkten konnten. LK Limmersdorf kassierte eine 756:768 Heimniederlage gegen die Schnitzgögger und bildet nun zusammen mit diesen und den Kegelfreunden Melkendorf (780:805 gegen KC Herlas) ein Verfolgertrio. Erneut musste eine Partie krankheitsbedingt abgesagt werden. Neben den beiden Achthundertern in Gruppe I gab es diesmal wieder einen in Gruppe 2: Herlas II besiegte Melkendorf II mit 802:700.


Gruppe 1


Bandlschieber Burgkunstadt I – KC Mainleus 827:695. - M. Reuter 212/R. Hahn 154, J. Zens 197/T.Heller 183, M. Bormann 217/K. Hempfling 172, S. Schneider 201/H. Hempfling 186.


LK Limmersdorf – Schnitzgögger Stadtsteinach 756:768. - Kerstin Rätke 186/K. Langer 187, A.Wulff 172/A. Drabe 200, S. Werner 205/Andreas Mathes 193, J. Bergmann 193/S. Gantke 188.


KF Melkendorf – KC Herlas 780:805. - Th. Bürger 228/J. Sokol 209, H. Jonak 180/H. Hüttner 193, E.Wunder 182/N. Strobel 221, T. Jaeger 190/H. Hüttner 182.

Schwarzer Panther Untersteinach – Bandlschieber II (wegen Krankheit abgesagt).


Gruppe 2


KC Edelherb – Schwarzer Panther Untersteinach II 733:724. - Jan Dresel 164/A. Wiesend 185, M.Dresel 198/I. Pöhlmann 158, A. Vetter 183/J. Riese 190, Karsten Dresel 188/Karin Kunzelmann 191.


Gut Holz/Olympia 72 – LK Limmersdorf II 757:720. - H. Hübner 221/J. Theunert 170, S. Meischner 187/J. Kraus 157, P. Ruckdäschel 176/M. Kolb 201, Th. Hegen 173/M. Berner 192.


KC Herlas II – KF Melkendorf II 802:700. - K. Geyer 208/L. Wunder 169, K. Simbürger 179/M. Jonak 180, F. Heiden 220/B. Hoffmann 172, A. Geyer 195/A. Schmidt 179.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Bandlschieber I nun allein an der Spitze

Mit nur zwei Begegnungen in Gruppe 1 starteten die Privatkegler im neuen Jahr in die
Rückrunde, nachdem die beiden anderen Partien krankheitsbedingt verschoben wurden. Im Top-Duell entführte der nunmehr alleinige Tabellenführer Bandlschieber I mit 774:765 beide Punkte von den Limmersdorfer Lindenkeglern. Die Burgkunstadter hatten sich noch kurz vor Weihnachten in einem Nachholkampf gegen den KC Herlas mit 817:795 die Vorrunden-Meisterschaft gesichert, wobei Manuel Reuter die Saisonbestleistung auf famose 255 Holz hochschraubte. Ein Achthunderter gelang auch den Kegelfreunden Melkendorf, die bei Schnitzgögger mit 805:789 triumphierten und nun in der Tabelle
punktgleich mit Limmersdorf an dritter Position stehen.


Gruppe1


LK Limmersdorf – Bandlschieber Burgkunstadt I 765:774. - Kerstin Rätke 197/M. Reuter 201, A. Wulff 181/J. Zens 175, M. Berner 174/S. Schneider 206, J. Bergmann 213/J. Zens 192.


Schnitzgögger Stadtsteinach – KF Melkendorf 789:805. - K. Langer 186/Th. Bürger 197, A. Drabe 195/H. Jonak 207, Andreas Mathes 203/E. Wunder 202, S. Gantke 205/T. Jaeger 199.


KC Herlas – Schwarzer Panther Untersteinach (verschoben auf 21. 2.).


Bandlschieber II – KC Mainleus (verschoben auf 24.2.).


Bandlschieber Burgkunstadt I – KC Herlas 817:795
(Nachholspiel vom 5. Spieltag der Vorrunde) - M.Reuter 255/A. Lecompagnon 216, W. Neubauer 173/H. Hüttner 181, W. Kleine 194/N. Strobel 174, S.Schneider 195/N. Strobel 224 fehlerfrei.


Gruppe 2


KC Edelherb – Gut Holz/Olympia 733:781. - M. Hattinger 179/F. Kaske 213, D. Dresel 160/R. Kaske 173, Karsten Dresel 180/Th. Hegen 197, M. Dresel 214/S. Hübner 198.


Schwarzer Panther Untersteinach II – KC Herlas II 725:638. - I. Pöhlmann 160/K. Geyer 187, A.Wiesend 161/A. Geyer 181, J. Riese 179/G. Weber 125, Karin Kunzelmann 225/K. Simbürger 145.


KF Melkendorf II – Schnitzgögger Stadtsteinach II 719:780. - A. Schmidt 164/S. Kraus 206, L.Wunder 154/H. Hebentanz 170, M. Jonak 217/S. Bauernfeind 198, B. Hoffmann 184/Anneliese Mathes 206.


KF Melkendorf II – Schwarzer Panther Untersteinach II 686:710 (Nachholspiel vom 4. Spieltag der
Vorrunde). - L. Wunder 170/J. Riese 177, B. Hoffmann 171/A. Wiesend 148, A. Schmidt 186/I. Pöhlmann 190, L. Wunder 159/Karin Kunzelmann 190.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Limmersdorf nun wieder an der Spitze

Als einziges Team aus dem zuletzt punktgleichen Führungstrio konnten die Limmersdorfer
Lindenkegler in der letzten Spielwoche der Vorrunde ihre Partie siegreich gestalten (751:703 gegen KF Melkendorf), so dass sie nun allein an der Spitze stehen. Mit ihnen gleichziehen könnte allerdings noch die erste Bandlschieber-Garnitur, die sich durch ihren klaren 838:787-Erfolg gegen die eigene Zweite auf Rang 2 hochgearbeitet hat, aber noch eine Nachholbegegnung austragen muss. Das höchste Resultat schafften diesmal die Schnitzgögger (842) im Lokalderby gegen die Schwarzen Panther (783). Ein Achthunderter gelang ferner dem KC Herlas, der Schlusslicht KC Mainleus mit 834:783 abfertigte.


Gruppe 1


Schnitzgögger Stadtsteinach – Schwarzer Panther Untersteinach 842:783.- K. Langer 216/E. Laaber 186, A. Drabe 212/P. Laaber 200, Andreas Mathes 219/Th. Kremer 199, S. Gantke 195/A. Laaber 193.


LK Limmersdorf – KF Melkendorf 751:703. - Kerstin Rätke 194/Th. Bürger 169, A. Wulff 161/H.Jonak 185, S. Werner 182/E. Wunder 199, J. Bergmann 214/Th. Bürger 150.


Bandlschieber Burgkunstadt II – Bandlschieber I 787:838. - M. Tucher 210/M. Bormann 178, W.Kleine 180/M. Reuter 235, H. Bormann 188/J. Zens 208, W. Neubauer 209/S. Schneider 217.


KC Herlas – KC Mainleus 834:783. - H. Hüttner 191/T. Heller 196, A. Lecompagnon 216 fehlerfrei/R.Hahn 183, J. Sokol 211/K. Hempfling 176, N. Strobel 216 fehlerfrei/H. Hempfling 228.


Gruppe 2


KC Edelherb – KC Herlas II 692:655. - M. Dresel 182/A. Geyer 174, Karsten Dresel 180/K. Geyer 171, A. Vetter 175/K. Simbürger 140, K. Zürner 155/F. Heiden 170.


Schwarzer Panther Untersteinach II – Schnitzgögger Stadtsteinach II 797:711. - A. Wiesend 191/H.Hebentanz 154, I. Pöhlmann 212/S. Bauernfeind 197, J. Riese 195/U. Hahn 157, Karin Kunzelmann199/S. Kraus 203.


KF Melkendorf II – LK Limmersdorf II 701:704. - L. Wunder 186/Karin Rätke 172, B. Hoffmann172/G. Rätke 129, B. Wunder 139/J. Theunert 190, A. Schmidt 204/M. Kolb 213.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Panther springen an die Spitze

Im Spitzenspiel der Gruppe 1 haben die Schwarzen Panther durch einen 859:805-Erfolg
gegen LK Limmersdorf nach Punkten mit ihren Gegnern gleichgezogen und dadurch die Tabellenführung erobert. Dritter im Bunde des Führungstrios sind die Kegelfreunde Melkendorf nach ihrem 801:780-Sieg gegen Bandlschieber I. Zwei weitere Achthunderter gab es in der Partie des Schlusslichts KC Mainleus gegen die Schnitzgögger, wobei die Gäste ganz knapp mit 819:817 das Glück auf ihrer Seite hatten.
Doch damit noch nicht genug der Achthunderter: Gleich zwei davon gab es diesmal in Gruppe 2. Der eine geht auf das Konto des Spitzenreiters SG GutHolz/Olympia, der bei KC Herlas II mit 808:771 triumphierte; den zweiten schaffte der KC Edelherb ebenfalls mit einem Auswärtssieg (807:744 bei Schnitzgögger II).


Gruppe 1


Schwarzer Panther Untersteinach – LK Limmersdorf 859:805. - E. Laaber 204/S. Werner 198, P.Laaber 196/Kerstin Rätke 215, Th. Kremer 233 fehlerfrei/A. Wulff 165, A. Laaber 226/J. Bergmann 227.


KF Melkendorf – Bandlschieber Burgkunstadt I 801:780. - Th. Bürger 219/M. Reuter 206, H. Jonak 173/Th. Gasper 173, E. Wunder 188/D. Gasper 171, T. Jaeger 221/S. Schneider 230 fehlerfrei.


Bandlschieber II – KC Herlas 741:819. - M. Tucher 158/J. Sokol 211, W. Kleine 190/H. Hüttner 168, H. Bormann 196/N. Strobel 231, J. Zens 197/A. Lecompangon 209.


KC Mainleus – Schnitzgögger Stadtsteinach 817:819. - R. Hahn 193/K. Langer 204, T. Heller 221/A.Drabe 210, K. Hempfling 211/Andreas Mathes 197 fehlerfrei, H. Hempfling 192/S. Gantke 208.


Gruppe 2


KC Herlas II – Gut Holz/Olympia 72 771:808. - K. Geyer 175/H. Hübner 205, K. Simbürger 205/S.Meischner 176, A. Geyer 200/R. Kaske 219, K. Geyer 191/M. Preißinger 208.


Schnitzgögger Stadtsteinach II – KC Edelherb 744:807. - S. Kraus 189/M. Hattinger 182, H.
Hebentanz 185/J. Dresel 193, U. Hahn 182/Karsten Dresel 208, Anneliese Mathes 188/A. Vetter 224.


LK Limmersdorf II – Schwarzer Panther Untersteinach II 707:680. - Karin Rätke 146/A. Wiesend 189, J. Theunert 203/J. Riese 159, G. Rätke 170/I. Pöhlmann 154, Karin Rätke 188/I. Kunzelmann 178.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Schnitzgögger bezwingen Ex-Spitzenreiter

Nach ihrem Fehlstart mit drei Niederlagen zu Saisonbeginn läuft's nun offenbar recht gut bei den Schnitzgöggern: Mit ihrem 845:821-Sieg gegen Bandlschieber II haben sie in der fünften Spielwoche das höchste Ergebnis geschafft und stehen nun punktgleich mit ihrem Gegner, der in den ersten Wochen noch an der Tabellenspitze stand, im Mittelfeld. Ein Achthunderter gelang auch den Schwarzen Panthern, die gegen KF Melkendorf mit 800:790 die Oberhand behielten. Allein in Führung liegen momentan die Lindenkegler Limmersdorf (761:722 gegen KC Mainleus), nachdem das Spiel des Zweitplatzierten
Bandlschieber I (gegen KC Herlas) verlegt wurde.


Gruppe 1


LK Limmersdorf – KC Mainleus 761:722. - S. Werner 186/R. Hahn 165, Kerstin Rätke 187/T. Heller 194, A. Wulff 199/K. Hempfling 170, J. Bergmann 189/H. Hempfling 193.


Schwarzer Panther Untersteinach – KF Melkendorf 800:790. - E. Laaber 199/Th. Bürger 197, P.Laaber 175/H. Jonak 195, Th. Kremer 216/E. Wunder 172, A. Laaber 210/T. Jaeger 226.


Schnitzgögger Stadtsteinach – Bandlschieber Burgkunstadt II 845:821. - K. Langer 198/J. Zens 191, A. Drabe 221/M. Tucher 200, Andreas Mathes 213/H. Bormann 212, S. Gantke 213/J. Zens 218.


Bandlschieber I – KC Herlas (verschoben auf 13. 12.).


Gruppe 2


Gut Holz/Olympia 72 – KF Melkendorf 791:683. - H. Hübner 211/L. Wunder 181, R. Kaske 198/B. Hoffmann 164, P. Ruckdäschel 200/B. Wunder 164, Th. Hegen 182/A. Schmidt 174.


KC Herlas II – Schnitzgögger Stadtsteinach II 776:721. - K. Geyer 183/S. Kraus 156, K. Simbürger 222/U. Hahn 201, A. Geyer 182/S. Bauernfeind 183, F. Heiden 189/Anneliese Mathes 181.


KC Edelherb – LK Limmersdorf II 713:717. - M. Hattinger 181/Karin Rätke 194, V. Langer 179/G. Rätke 164, A. Vetter 187 fehlerfrei/J. Kraus 164, D. Dresel 166/M. Berner 195.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Spitzenreiter gestürzt, Schlusslicht punktet

Gleich zwei Niederlagen hinnehmen musste der bisherige Spitzenreiter der Gruppe 1,
Bandlschieber II, der dadurch ins Mittelfeld der Tabelle abgerutscht ist. Auf eigener Bahn kamen die Burgkunstadter gegen die diesmal überragenden Limmersdorfer Lindenkegler mit 702:864 gewaltig unter die Räder, und auch im Nachholkampf bei KF Melkendorf hatten sie mit 784:815 das Nachsehen.

Stark präsentierte sich hingegen das Team Bandlschieber I, das mit seinem 844:794 Auswärtserfolg bei Schwarzer Panther das zweithöchste Ergebnis schaffte. Erste Punkte gab es für das bisherige Schlusslicht Schnitzgögger dank eines knappen 800:795 Auswärtssieges bei KC Herlas. Ins Spitzentrio hochgearbeitet haben sich die Melkendorfer, die im Lokalderby bei KC Mainleus mit 805:775 triumphierten.

An der Spitze der momentan etwas schiefen Tabelle steht nun allerdings vorerst
Limmersdorf nach einem 761:722-Sieg in einer vorgezogenen Partie gegen den KC Mainleus, der nun der neue Träger der Roten Laterne ist. Den fast schon obligatorischen Achthunderter in Gruppe 2 schaffte auch diesmal die Spielgemeinschaft Gut Holz/Olympia 72 bei ihrem 829:750-Auswärtserfolg bei Schnitzgögger II.
 

Gruppe 1


Schwarzer Panther Untersteinach – Bandlschieber Burgkunstadt I 794:844. - E. Laaber 175/M.Reuter 208, P. Laaber 220/M. Bormann 211, Th. Kremer 204/S. Schneider 215, A. Laaber 195/M. Reuter 210.


Bandlschieber II – LK Limmersdorf 702:864. - M. Tucher 146/A. Wulff 205, W. Kleine 176/Kerstin Rätke 215, H. Bormann 194/S. Werner 218, J. Zens 186/J. Bergmann 226.


KC Herlas – Schnitzgögger Stadtsteinach 795:800. - A. Lecompagnon 220/K. Langer 199, H. Hüttner182/A. Drabe 203, J. Sokol 185/Andreas Mathes 213, N. Strobel 208/M. Ott (ab 20. Schub K. Langer)185.


KC Mainleus – KF Melkendorf 775:805. - R. Hahn 170/Th. Bürger 204, T. Heller 207/H. Jonak 182, K.Hempfling 186/E. Wunder 204, H. Hempfling 212/T. Jaeger 215.


KF Melkendorf – Bandlschieber II 815:784 (Nachholspiel). - H. Jonak 210/M. Tucher 186, E.Wunder 196/W. Kleine 177, T. Jaeger 221/J. Zens 213, E. Wunder 188/H. Bormann 208.


LK Limmersdorf – KC Mainleus 761:722 (vorgezogen vom 5. Spieltag).


Gruppe 2


Schnitzgögger Stadtsteinach II – Gut Holz/Olympia 72 750:829. - H. Hebentanz 190/H. Hübner 218,S. Kraus 162/R. Kaske 231, S. Bauernfeind 191/S. Meischner 182, Anneliese Mathes 207/Th. Hegen 198.


LK Limmersdorf II – KC Herlas II 706:636. - Karin Rätke 171/A. Geyer 185, G. Rätke 172/K. Geyer 136. J. Kraus 171/F. Heiden 173, M. Berner 192/K. Simbürger 142.


KF Melkendorf II – Schwarzer Panther Untersteinach II (verlegt auf 9. 12.).


Schnitzgögger II – LK Limmersdorf II 728:671 (Nachholspiel). - H.Hebentanz 175/Karin Rätke 132,U. Hahn 158/G. Rätke 157, S. Bauernfeind 212/Julian Treunert 200, Anneliese Mathes 183/Karin Rätke 182.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Dem Schlusslicht fehlt ein Quentchen Glück

Mit gerade einmal einem Holz Unterschied (777:778) mussten die Schnitzgögger am dritten
Spieltag bei Bandlschieber I bereits ihre dritte Niederlage einstecken – und tragen somit weiterhin die rote Laterne. Den einzigen Achthunderter in Gruppe 1 schafften die Schwarzen Panther, die den KC Mainleus haushoch mit 828:706 abfertigten. Das höchste Ergebnis dieser Woche wurde allerdings in Gruppe 2 geschoben, wo die Spielvereinigung Gut Holz/Olympia 72 gegen die zweite Panther-Garnitur mit 831:684 triumphierte und nun allein an der Spitze steht.

 

Horst Huebner

246 Holz

Horst Hübner

Gut Holz Kulmbach

 

Gruppe 1
 

Bandlschieber Burgkunstadt I – Schnitzgögger Stadtsteinach 778:777. - M. Reuter 200/K. Langer 178, Stefanie Will 189/A. Drabe 205, M. Bormann 192/Andreas Mathes 192, S. Schneider 197/M. Ott 202.

Schwarzer Panther Untersteinach – KC Mainleus 828:706. - E. Laaber 182/R. Hahn 182, P.Laaber 206/M. Knorr 149, Th. Kremer 215/K. Hempfling 189, A. Laaber 225/H. Hempfling 186.
 

LK Limmersdorf – KC Herlas 787:750. - S. Werner 181/A. Lecompagnon 193, Kerstin Rätke 196/H.Hüttner 160, A. Wulff 198/J. Sokol 196, J. Bergmann 212/N. Strobel 201.
 

KF Melkendorf – Bandlschieber II (verlegt auf 4. 11).
 

Gruppe 2
 

Gut Holz/Olympia 72 – Schwarzer Panther Untersteinach II 831:684. - H. Hübner 246/A. Wiesend 192, F. Kaske 191/I. Pöhlmann 180, S. Hübner 200/J. Riese 140, Th. Hegen 194/Karin Kunzelmann 172.
 

KC Edelherb – KF Melkendorf II 695:663. - M. Hattinger 197/L. Wunder 176, K. Zürner 159/B.Wunder 156, M. Dresel 168/B. Hoffmann 170, Karsten Dresel 171/A. Schmidt 161.
 

Schnitzgögger Stadtsteinach II – LK Limmersdorf II (verlegt auf 4. 11).

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Wenn Wanderpokale wandern

Vieles war ungewöhnlich an dieser Feier der Privatkegelvereinigung (Pkv) Kulmbach und
Umgebung. Es gab sozusagen einen Pokal-Stau, weil wegen des Corona-Lockdowns nach der Saison 2019/2020 keine Siegerehrung mehr stattfinden konnte. Und im Jahr darauf musste aus dem gleichen Grund die angefangene Spielserie abgebrochen werden. Letztlich konnte auch die Saison 2021/2022 nach einer pandemie-bedingten Unterbrechung erst mir Verspätung beendet werden. Daher kam es nun bei der kurzfristig – erstmals im Herbst – anberaumten Feier im Gründla zu dem Kuriosum, dass die Promi-
Wanderpokale jeweils zuerst an die Gruppensieger des Jahres 2020 überreicht wurden und diese sie gleich weiterreichen mussten an die besten Teams von 2022.

Sehr traurig war darüber wohl kaum jemand, denn natürlich gab es von der Pkv sowohl für die besten Teams als auch für die stärksten Einzelkegler beider Jahre Pokale, die alle behalten durften. Überreicht wurden sie – diesmal in völliger Abwesenheit von lokalpolitischer Prominenz – vom kürzlich wiedergewählten Pkv-Vorsitzenden Peter Laaber, der eingangs ebenso wie Sportwart Werner Spindler kurz ein paar Schlaglichter auf die wichtigsten Pkv-Ereignisse der vergangenen drei Jahre geworfen hatte.Spindler berichtete dabei auch, dass in der abgebrochenen Saison 2020/2021 der lange bestehende
Allzeit-Rekord der Pkv gleich um zehn Holz höhergeschraubt wurde, nämlich von Norbert Strobel (KCHerlas) auf 269 Holz.
Über Pokale durften sich die jeweils drei besten Einzelkeglerinnen und -kegler freuen. In der Saison 2019/20 waren das Marianne Ott (Schnitzgögger Stadtsteinach), Kerstin Rätke (Lindenkegler Limmersdorf) und Angelika Drabe (Schnitzgögger) sowie Alexander Laaber (Schwarzer Panther Untersteinach), Jörg Bergmann (Lindenkegler) und Norbert Strobel (KC Herlas); in der Saison 2021/22 Edeltraud Laaber (Schwarzer Panther), Simone Hübner (Gut Holz Kulmbach) und Angelika Drabe (Schnitzgögger) sowie Norbert Strobel, Siegfried Gantke (Schnitzgögger) und Jörg Bergmann.

Über die Pokale der – letztmals durchgeführten, weil mittlerweile abgeschafften – Seniorenwertung durften sich Aktive freuen, die nur zweite oder dritte Ränge belegten, weil die jeweiligen Spitzenreiter schon anderweitig mit Trophäen bedacht waren. Für 2020 waren das Gabi Dresel (KC Edelherb) und Stefan Schneider (Bandlschieber Burgkunstadt), für 2022 Marianne Ott (Schnitzgögger) und Torsten Jaeger (Kegelfreunde Melkendorf).
Die Wanderpokale der Stadt Kulmbach, des Landkreises Kulmbach und der Stadt Burgkunstadt wurden traditionsgemäß überreicht an den Meister sowie die Zweit- und Drittplatzierten der Gruppe 1. Im Jahr 2020 waren das die Lindenkegler Limmersdorf, gefolgt von Gut Holz Kulmbach und Schwarzer Panther Untersteinach; weitergereicht wurden die Trophäen an die drei besten Teams von heuer, also an Meister
Schwarzer Panther, Bandlschieber Burgkunstadt I und Schnitzgögger Stadtsteinach. Der Wanderpokal der WGK ging an die Kegelfreunde Melkendorf als Sieger der Gruppe 2 im Jahr 2020 und weiter an den KC Mainleus; den riesigen Inge-Aures-Pokal erhielten die jeweils Zweitplatzierten KC Herlas II (2020) und Schwarzer Panther II.

Laabers Amtsvorgänger Michael Pöhlmann sorgte in einem humorvollen Vortrag, bei dem er interviewartig in mehrere Rollen schlüpfte und ungewöhnliche Namensvorschläge für Kegelvereine parat hatte, einmal mehr für Heiterkeit. Kurzfristig war es auch gelungen, für die trotz aller Improvisations-Eile rundum gelungene Feier Live-Musik zu organisieren, so dass viele Besucher zu den Klängen einer Ein-Mann-Band („Die Kleeblätter“) die Gelegenheit zu einem Tänzchen nutzten.

 

Bild1_Beste_Damen_2020

Foto: Bernd Wunder

Beste Damen 2020: (von links) Vorsitzender Peter Laaber, Marianne Ott, Kerstin Rätke, Angelika Drabe und Beisitzer Michael Pöhlmann.

 

Bild2_Beste_Herren_2020

Foto: Bernd Wunder

Beste Herren 2020: (von links) Vorsitzender Peter Laaber, Jörg Bergmann, Alexander Laaber, Norbert Strobel und Beisitzer Michael Pöhlmann.

 

Bild3_Beste_Damen_2022

Foto: Bernd Wunder

Beste Damen 2022: (von links) Vorsitzender Peter Laaber, Angelika Drabe, Simone Hübner,Edeltraud Laaber und Vorstandsmitglied Stefan Schneider.

 

Bild4_Beste_Herren_2022

Foto: Bernd Wunder

Beste Herren 2022: (von links) Vorsitzender Peter Laaber, Jörg Bergmann, Norbert Strobel,
Andreas Mathes (in Vertretung von Siegfried Gantke) und Vorstandsmitglied Stefan Schneider.

 

Bild5_Wanderpokale_2022

Foto: Bernd Wunder

Wanderpokale 2022: (von links) Vorsitzender Peter Laaber, Angelika Drabe (für Schnitzgögger Stadtsteinach, 3. Rang), Kerstin Kunzelmann (fürs Meister-Team Schwarzer Panther), Stefan Schneider(für Bandlschieber Burgkunstadt, 2. Platz) und Beisitzer Michael Pöhlmann.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Erneut fünf Achthunderter

Auch in der zweiten Spielwoche der Privatkegler trumpften die Aktiven mit insgesamt fünf
Achthundertern mächtig auf. Jedoch mussten in Gruppe 1 diesmal fast alle Teams, die zum Saisonstart gesiegt hatten, Niederlagen einstecken. Einzige Ausnahme ist die zweite Bandlschieber-Garnitur, die nach ihrem 798:732-Erfolg gegen die Schwarzen Panther nun mit 4:0 Punkten allein an der Tabellenspitze steht. Das alleinige Schlusslicht noch ohne Zähler bilden die Schnitzgögger, die sich auf eigener Bahn gegen die diesmal überragenden Limmersdorfer mit 802:848 geschlagen geben mussten.
 

Gruppe 1
 

KC Mainleus – Bandlschieber Burgkunstadt I 826:822. - R. Hahn 187/M. Reuter 203, T. Heller 233/M. Bormann 187, K. Hempfling 184/Stefanie Will 218, H. Hempfling 222/S. Schneider 214.
 

Bandlschieber II – Schwarzer Panther Untersteinach 798:723. - Sebastian Will 204/P. Laaber 193, W. Kleine 167/E. Laaber 154, H. Bormann 235/Th. Kremer 188, J. Zens 192/A. Laaber 188.
 

Schnitzgögger Stadtsteinach – LK Limmersdorf 802:848. - K. Langer 213/S. Werner 214, Andreas Mathes 209/Kerstin Rätke 210, A. Drabe 176/A. Wulff 207, M. Ott 204/J. Bergmann 217.
 

KC Herlas – KF Melkendorf 827:784. - N. Strobel 215/Th. Bürger 190, H. Hüttner 195/H. Jonak 184, J.Sokol 209/E. Wunder 205, A. Lecompagnon 208/T. Jaeger 205.
 

Gruppe 2
 

Schwarzer Panther Untersteinach II – KC Edelherb 764:675. - A. Wiesend 214/D. Dresel 143, I.Pöhlmann 174/J. Dresel 169, J. Riese 201/Karsten Dresel 187, Karin Kunzelmann 175/M. Hattinger 176.
 

LK Limmersdorf II – Gut Holz/Olympia 72 692:727. – Julian Theunert 157/H. Hübner 212, P. Sandler 173/R. Kaske 160, J. Kraus 205/Th. Hegen 176, M. Berner 157/S. Hübner 179.
 

KF Melkendorf II – KC Herlas II 719:753. - L. Wunder 181/K. Geyer 169, B. Hoffmann 183/K.Simbürger 204, B. Wunder 166/A. Geyer 166, A. Schmidt 189/A. Geyer 214.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Gut aufgelegt zum Saisonauftakt

Gleich mit vier Achthundertern ist die auf acht Teams zusammengeschrunpfte Gruppe 1 der Privatkegelvereinigung (Pkv) Kulmbach und Umgebung in die neue Punktspielrunde gestartet. Das höchste Resultat schafften die Schwarzen Panther, die den KC Herlas mit 874:795 bezwangen. Stark auch die Kegelfreunde Melkendorf, die gegen die Stadtsteinacher Schnitzgögger mit 862:822 die Oberhand behielten. Der vierte Achthunderter geht auf das Konto von Bandlschieber I (846:793 gegen LK
Limmersdorf.) Ein weiteres Top-Resultat über 800 Holz gab es zum Saisonauftakt in Gruppe 2, in der jetzt nur noch sieben Teams vertreten sind. Die neu gebildete Spielvereinigung Gut Holz/Olympia 72 triumphierte gegen den KC Edelherb mit 821:767 Holz.
 

Gruppe 1
 

Schwarzer Panther Untersteinach – KC Herlas 874:795. - E. Laaber 230/H. Hüttner 202, P. Laaber 222/J. Sokol 188, Th. Kremer 224/A. Lecompagnon 191, A. Laaber 198/N. Strobel 214.
 

Bandlschieber Burgkunstadt I – LK Limmersdorf 845:793. - M. Reuter 202/S. Werner 192, Stefanie Will 221/Kerstin Rätke 197, M. Bormann 209/A. Wulff 192, S. Schneider 213/J. Bergmann 222.

KC Mainleus – Bandlschieber II 765:783. - R. Hahn 214/M. Tucher 181, T. Heller 199/W. Kleine 205, H. Hempfling 201/J. Zens 205, K. Hempfling 151, H. Bormann 192.
 

KF Melkendorf – Schnitzgögger Stadtsteinach 862:822. - Th. Bürger 232/K. Langer 203, H. Jonak 188/Andreas Mathes 211, E. Wunder 222/A. Drabe 197, T. Jaeger 220/M. Ott 211.
 

Gruppe 2


Gut Holz/Olympia 72 – KC Edelherb 821:767. - H. Hübner 215/Karsten Dresel 216, S. Meischner 215/J. Dresel 187, Th. Hegen 185/V. Langer 181, R. Kaske 206/A. Vetter 183.
 

KC Herlas II – Schwarzer Panther Untersteinach II 712:739. - G. Weber 142/A. Wiesend 181, A.Geyer 174/I. Pöhlmann 180, K. Geyer 203/J. Riese 200, K. Simbürger 193/Karin Kunzelmann 178.
 

Schnitzgögger Stadtsteinach II – KF Melkendorf II 691:661. - S. Bauernfeind 170/L. Wunder 198, H.Hebentanz 164/B. Hoffmann 151, U. Hahn 184/B. Wunder 156, Anneliese Mathes 173/A. Schmidt 156.

 

 

 

 

Home   Vorstand   Satzung   Vereine   News   Tabelle Gruppe 1   Spielplan Guppe 1   Tabelle Gruppe 2   Spielplan Gruppe 2   Protokoll   Spieltag   Mannschaftswertung   Gesamt   Herren   Damen   Bilanz   Team   Männer   Frauen   Links   Impressum